Welche Wandfarbe passt zu mir?

Es gibt verschiedenste Arten von Wandfarben. Welche, wann und wie am besten angewendet werden, hängt von den jeweiligen vorhandenen Untergründen und Gegebenheiten, aber auch von den persönlichen Vorlieben ab. Wir haben nun versucht einen groben, stichwortartigen Überblick zu geben, dieser kann aber keine Beurteilung der jeweiligen Situation ersetzen. Gerne berät Sie unser Anwendungstechniker!

 

HAGA Kalkfarbe

  • Sehr gut deckende, hochwertige Kalkfarbe
  • Für Innen und Außen
    Auf mineralischem Untergrund direkt, mit Grundierung auch auf Gipskarton, Dispersion, Beton, etc., anzuwenden
  • Desinfizierende Wirkung, verhindert (bis zu einem gewissen Grad) Schimmel, „Macht die Luft frisch“
  • Im Farbton Weiß: rollen, streichen oder spritzen; Anwendung „laientauglich“
  • Färbiger Anstrich: Auftrag mit Bürste, wolkige Optik siehe beiliegendes Bild; für ein befriedigendes Ergebnis wird die Anwendung durch einen Fachmann empfohlen

Hier geht’s zum Technischen Datenblatt der HAGA-Kalkfarbe1

 

Biopin Wandfarbe

  • Hochwertige, sehr gut deckende Wandfarbe auf Kreide und Methylcellulosebasis
  • Für Innen
  • Kann auf (fast) jedem Untergrund direkt und ohne Grundierung aufgetragen werden
  • Weiß und färbig abgetönt: rollen, streichen oder spritzen; einfach zu verarbeiten „laientauglich“
  • Färbig Anstrich: einheitliche Farbfläche
  • unsere einfache Alternative zur klassischen Dispersion, aber ohne Lösemittel und Acrylate

Hier geht’s zum Technischen Datenblatt der biopin Wohnraumlasur

 

HAGA Silikat- Mineralfarbe

  • Auf mineralischer Basis, enthält aber einen geringen Acrylanteil (Innenqualität weiß < 2%, Fassadenqualität < 5%)
  • Hohe Witterungsbeständigkeit, aber ohne den raumluftverbessernden Vorzügen des Kalks
  • Für Innen und Außen
  • Kann auf (fast) jedem Untergrund direkt und meist ohne Grundierung aufgetragen werden
  • Weiß und färbig abgetönt: rollen, streichen oder spritzen
  • Im Farbton Weiß: Anwendung „laientauglich“
  • Färbiger Anstrich: einheitliche Farbfläche, für ein befriedigendes Ergebnis wird die Anwendung durch einen Fachmann empfohlen

Hier geht’s zum Technischen Datenblatt der HAGATEX_Silikatmineralfarbe

 

HAGA Lehmfarbe/ Lehmstreichputz

  • Auf Basis von Lehm, mineralischer und pflanzlicher Zuschläge
    Raumklimaverbessernde Wirkung
  • Für Innen
  • Kann auf (fast) jedem Untergrund aufgetragen werden, immer mit Grundierung- außer auf Lehmuntergründen
  • Weiß und färbig: rollen, streichen oder spachteln; immer wolkige Optik; je nach Anspruch an die Oberfläche Anwendung durch Laien oder einen Fachmann

Hier geht’s zum Technischen Datenblatt der HAGA-Lehmfarbe-Lehm-Streichputz1

 

Dispersion

  • Auf Acrylbasis, Petroprodukt, meist lösemittelhältig und oft geruchsintensiv
  • Anzuwenden, wenn die Bauteile eine dichte Kunststoffschicht „Plastiksackerl“ erhalten sollen
  • Lädt die Luft statisch auf und hält somit den Feinstaub in der Raumluft in Bewegung
  • Erhältlich: überall, nur nicht bei uns J